ARD Radiofestival 2024 – Teaser; © SWR
Bild: SWR

- Radiofestival 2024: ARD Konzert 05.08.2024 20:00

Musikfestspiele Saar

Georg Friedrich Händel:
„Esther"
Solomon's Knot

(Konzert vom 24. Mai 2024 in der Basilika St. Wendel)

Internationale Wolfegger Konzerte

Anton Bruckner:
„Locus iste" für Chor a cappella
Adagio aus dem Streichquintett F-Dur für Streichorchester
„Ave Maria" für Chor a cappella
Franz Schubert:
Messe Nr. 6 Es-Dur D 950

Magdalena Lucjan (Sopran)
Susan Zarrabi (Mezzosopran)
Martin Mitterrutzner, Lukas Siebert (Tenor)
Krešimir Stražanac (Bassbariton)
Philharmonischer Chor München
Deutsche Radio Philharmonie
Leitung: Manfred Honeck

(Konzert vom 29. Juni 2024 im Rittersaal von Schloss Wolfegg)


Die Musikfestspiele Saar stehen in diesem Jahr 2024 unter dem Motto „Aufbrüche“. Es gibt eine musikalische Zugfahrt nach Paris, ein Konzert im öffentlichen Bus, eine Orgelreise, ein Auftritt am Flughafen, ein Konzert in der Saarbrücker Synagoge, Tennis mit Gershwin und eben auch Aufbrüche in der Alten Musik mit Solomon‘s Knot und Georg Friedrich Händels „Esther“, sein erstes englisches Oratorium. Für den privaten Rahmen komponiert, da die Idee eines sakralen Dramas damals als unanständig gilt, passt das schlanke Werk perfekt zum englischen Ensemble Solomon’s Knot, ein Ensemble, das immer ohne Dirigenten agiert. Es erzählt Esthers Geschichte von Verfolgung, Not und göttlicher Rettung in der spätgotischen Wendalinusbasilika aus dem 14. Jahrhundert in St. Wendel.
Im 2. Teil des Abends geht es mit der Deutsche Radio Philharmonie zu den Internationalen Wolfegger Konzerten, die zu den renommiertesten Klassikfestivals im südwestdeutschen Raum zählen, im grandios in die Voralpenlandschaft eingebetteten Renaissance Schloss und der barocken Stiftskirche. Der künstlerische Leiter Manfred Honeck dirigiert Werke von Anton Bruckner und die Messe Nr. 6 Es Dur von Franz Schubert.

Mehr Informationen