Demonstranten halten am 26.05.2024 ein Schild mit der Aufschrift "Reichtum schützt vor Dummheit nicht #Sylt" hoch (IMAGO / Markus Matzel)
IMAGO / Markus Matzel

Thadeusz und die Beobachter

Jörg Thadeusz diskutiert mit den Beobachtern u.a. über Partys, bei denen ausländerfeindliche Parolen gegrölt werden, Studierende, die sich für Palästina einsetzen, 75 Jahre Grundgesetz und den prognostizierten Rechtsruck bei den anstehenden Europawahlen. Zu Gast sind: Claudia Kade (Welt), Sabine Adler (Deutschlandfunk), Hajo Schumacher (Berliner Morgenpost), Claudius Seidl (Frankfurter Allgemeine Zeitung). Ab 19 Uhr auf radio3 und hier im Videostream.

Leben

Emmanuel Macron und Frank-Walter Steinmeier © picture alliance /AP/ Markus Schreiber
picture alliance /AP/ Markus Schreiber

Heute endet Macrons Staatsbesuch in Deutschland - Wie steht es um die deutsch-französischen Beziehungen?

Heute endet Emmanuel Macrons dreitägiger Staatsbesuch in Deutschland. Der Zeitpunkt des ersten Staatsbesuchs eines französischen Staatsoberhaupts seit 24 Jahren war symbolträchtig gewählt: Kurz vor der Europawahl und während der Demokratiefeier zum 75. Geburtstag des Grundgesetzes. Darüber, wie es um das deutsch-französische Verhältnis abseits symbolischer Gesten bestellt ist, sprechen wir mit dem Deutschland-Korrespondenten von Radio France Internationale, Pascal Thibaut.

Leben

Raúl Krauthausen © picture alliance/ photothek/ Thomas Imo
picture alliance/ photothek/ Thomas Imo

"Who cares?" lautet das Motto der diesjährigen re:publica - re:publica: Ein kultureller Wandel für echte Inklusion

"Who cares?" - das Motto der re:publica 2024 hat eine doppelte Bedeutung: Wen interessierts? Und: Wer kümmert sich? Inklusion muss uns alle interessieren und wir müssen uns darum kümmern, dass sie gelingt. Raúl Krauthausen ist Aktivist und Gründer des Vereins Sozialheld:innen, der sich mit moderner Technologie für mehr Teilhabe und Inklusion einsetzt. Er war bei radio3 zum Interview.

Hören

Sehen

Fernsehsalon | Tim Mälzer und Klaudia Wick © Barbara Dietl
Barbara Dietl
60 min

Deutsche Kinemathek - Gesprächsreihe - Der Fernsehsalon - mit Fernsehkoch Tim Mälzer

Der Fernsehsalon nimmt vier bis fünfmal im Jahr den Programmauftrag des Fernsehens in den Blick. In intimer Atmospäre spricht Klaudia Wick von der Deutschen Kinemathek mit Fernseh-Macherinnen oder -Akteurinnen. Neben anderen waren bisher Maren Kroymann, Dunja Hayali oder Wolfgang Lippert zu Gast. Ab heute können Sie Episode 10 der Gesprächsreihe sehen - mit dem Gastronom und Fernsehkoch Tim Mälzer.

Jetzt im Programm

radio3 am Nachmittag

Live hören
Keine aktuellen Musiktitel für diese Sendung
  • Emile Londonien

    Make it easy

  • Tower Of Power

    What is hip?

  • Terence Blanchard

    Wandering wonder

  • Albin de la Simone

    Moi moi

Event

Die Blindverkostung - live und vor Ort in der rbb Dachlounge © Thomas Ernst
Thomas Ernst

radio3 lädt Sie ein zum Dialog!

Die Macherinnen und Macher von radio3 laden Sie ein in die rbb-Dachlounge. Hier haben Sie Gelegenheit mit Redakteurinnen und Moderatoren zu sprechen, Fragen zu stellen und Kritik zu äußern – zu unserer neuen Morgen-Sendung, der veränderten Musikmischung, zu Lesungen, Konzerten und beliebten Sendungen wie "Blindverkostung“. Sie wollen dabei sein? Melden Sie sich gleich hier an.

Rezensionen

André Kubiczek: Nostalgia © Rowohlt
Rowohlt

Roman - André Kubiczek: "Nostalgia"

In Romanen wie "Skizze eines Sommers" und "Straße der Jugend" hat André Kubiczek leicht und humorvoll vom Aufwachsen in der DDR geschrieben. Jetzt erzählt er sehr persönlich von der eigenen Jugend in Potsdam, die geprägt ist von Krankheit, Tod und Trauer.

Download (mp3, 10 MB)
Bewertung:
Johann Sebastian Bach: Partiten BWV 825-830 © alpha
alpha

Album der Woche | 27.05. - 02.06.2024 | VERLOSUNG - Johann Sebastian Bach: Sechs Partiten

Der Pianist Martin Helmchen hat zum ersten Mal Bachs Partiten eingespielt - und das bei uns im Haus des Rundfunks im Kleinen Sendesaal. Jetzt ist sein neues Album "Bach. Six Partitas" erschienen – eine radio3-Koproduktion. Bach einzuspielen, war für Martin Helmchen aber nicht die einzige Premiere bei diesem Projekt. Ausnahmsweise saß er dieses Mal nämlich nicht an einem Klavier ...

DT Kammer: Die Gehaltserhöhung; © Eike Walkenhorst
Eike Walkenhorst

DT Kammer - "Die Gehaltserhöhung"

Miete, Lebensmittel, Tickets für Bahn und Bus, Kosten für Reisen, Freizeit und Kultur: Alles wird teurer. Eine Gehaltserhöhung würde helfen. Aber wie kann ich meinen Chef überzeugen, meine Arbeit besser zu entlohnen oder wenigstens einen fetten Bonus herauszurücken? Darüber dachte auch schon vor über 50 Jahren der französische Autor Georges Perec in seinem Theaterstück "Die Gehaltserhöhung" nach. Uraufgeführt wurde es 1970 in Paris. Jetzt hat Anita Vulesica das zeitlose-aktuelle Stück in der Kammer des Deutschen Theaters auf die Bühne gebracht.

Download (mp3, 11 MB)
Bewertung:
Sizilianische Arancini © IMAGO / Pond5 Images
IMAGO / Pond5 Images

Das beliebte sizilianische Streetfood - Arancini

Arancine, also weiblich, wie in Palermo, oder Arancini, männlich wie in Catania? Darüber sind sich die Menschen auf Sizilien nicht einig, aber die Begeisterung für diesen köstlichen Snack teilen sie uneingeschränkt. Ein prominenter Befürworter kommt aus der Literatur: Kommissar Montalbano, Protagonist der sizilianischen Krimis von Andrea Camilleri, schwärmt für die Arancini seiner Haushälterin: ovale Risottokugeln, gefüllt mit Fleisch-Erbsen-Ragout, paniert und frittiert. Mittlerweile findet man überall in Italien Arancini - auch mit Bechamel-Kochschinken- oder Tomaten-Mozzarella-Füllung oder in anderen moderneren Varianten.

Download (mp3, 16 MB)
Das leere Grab © Salzgeber
Salzgeber

Dokumentation - "Das leere Grab"

Mindestens 17.000 sogenannte menschliche Überreste aus der Kolonialzeit lagern in deutschen Museen und Sammlungen. Schädel, Gebeine, Knochenfragmente. Die meisten stammen aus Afrika und Ozeanien. Das ergab eine Schätzung der Kontaktstelle für Sammlungsgut aus kolonialem Kontext. Wie mühselig für die Angehörigen die Suche nach den Gebeinen ihrer Vorfahren ist, zeigt der Dokumentarfilm "Das leere Grab" von Agnes Lisa Wegner und Cece Mlay.

Download (mp3, 11 MB)
Bewertung:
Franz Xaver Mozart: The Two Piano Concerts © Claves
Claves

Album der Woche | 21.05. - 26.05.2024 | VERLOSUNG - Franz Xaver Mozart: The Two Piano Concertos

Franz Xaver Mozart, der zweite Sohn von Wolfgang Amadeus, ist ebenfalls Musiker geworden und hat etliches komponiert. Seine beiden Klavierkonzerte sind schon einige Male aufgenommen worden, nun aber ein einer besonders geglückten Interpretation. Das liegt sicherlich auch daran, dass sich der in der Schweiz lebende ukrainische Pianist Andriy Dragan mit Franz Xaver Mozart besonders verbunden fühlt.

Don Winslow: City in Ruins © HarperCollins
HarperCollins

Thriller - Don Winslow: "City in Ruins"

Don Winslow ist seit Jahren einer der erfolgreichsten und auflagestärksten Krimi-Autoren. Er hat fünfundzwanzig internationale Besteller veröffentlicht, einige seiner Romane – "Das Kartell", "Tage der Toten", "Zeit des Zorns" – wurden zu Kino-Klassikern. Doch nun ist Schluss.

Download (mp3, 13 MB)
Bewertung:
Bouillabaisse servieren; © Yann Mastantuono/Restaurant Mastan
Yann Mastantuono/Restaurant Mastan

Die Fischsuppe aus der Provence - Bouillabaisse

Die Fischsuppe "Bouillabaisse" steht für kostspielige Urlaubsgenüsse. Dabei war die Spezialität aus Südfrankreich früher ein Arme-Leute-Essen, in Marseille von Fischern erfunden, um unverkaufte Fangreste zu verwenden. Im Laufe der Zeit ist das Gericht raffinierter geworden, allerdings sind Preis und Qualität oft nicht stimmig. Der Neuberliner und gebürtige Marseillaiser Chefkoch Yann Mastantuono erklärt, wie man das komplexe, intensive Aroma der Bouillabaisse auch fern vom Mittelmeer zaubern kann.

Das Zimmer der Wunder © SquareOne Entertainment
SquareOne Entertainment

Filmdrama - "Das Zimmer der Wunder"

Weil ihr 12-jähriger Sohn im Koma liegt, macht sich eine Mutter auf den Weg, seine Wünsche und Träume zu erfüllen. Dazu muss sie mit Walen schwimmen, halluzinogene Pilze essen und seiner Mathelehrerin an die Brust fassen. Lisa Azuleos' Verfilmung von Julien Sandrels Bestseller "La Chambre des Merveilles" bleibt nah am Text – und entwickelt doch nicht die gleiche Durchschlagskraft wie das Buch.

Download (mp3, 13 MB)
Bewertung:
Auf trockenen Gräsern © eksystent filmverleih
eksystent filmverleih

Filmdrama - "Auf trockenen Gräsern"

Nuri Bilge Ceylan ist der derzeit wohl bekannteste türkische Autorenfilmer und Stammgast auf den Filmfestspielen in Cannes, wo er 2014 für "Winterschlaf" mit der Goldenen Palme ausgezeichnet wurde. In knapp dreißig Jahren hat er nur ein schmales Werk von 9 Spielfilmen angesammelt, sein neuster heißt "Auf trockenen Gräsern". Vor einem Jahr feierte der Film in Cannes Premiere – nun kommt er bei uns in die Kinos.

Download (mp3, 12 MB)
Bewertung:
Elke Heidenreich: Altern © Hanser Berlin
Hanser Berlin

Aus der neuen Reihe "Leben" bei Hanser Berlin - Elke Heidenreich: "Altern"

"Leben" heißt eine neue Reihe, die der Berliner Ableger des Münchner Hanser Verlages gegründet hat: Svenja Flaßpöhler wird einen Essay übers "Streiten" vorlegen, Heike Geißler denkt über das "Arbeiten" nach und Daniel Schreiber über das "Essen". Felicias Hoppe widmet sich dem "Reisen", Karen Köhler dem "Spielen" und Doris Dörrie dem "Wohnen". Den Auftakt zur neuen Reihe machen Theresia Enzensberger mit einem Essay über das "Schlafen" und Elke Heidenreich mit Überlegungen zum "Altern". Ein Buch der inzwischen 81-jährigen Autorin über den seltsamen Widerspruch, dass eigentlich alle alt werden, aber niemand wirklich alt sein will ...

Download (mp3, 12 MB)
Bewertung:
Emmanuel Pahud: Mozart Stories © Warner
Warner

Album der Woche | 13.05. - 19.05.2024 - Emmanuel Pahud: Mozart Stories

Emmanuel Pahud gilt als einer der vielseitigsten Flötisten unserer Zeit. Nicht nur ist er im Orchester aktiv – 1993 kam er als damals jüngstes Mitglied zu den Berliner Philharmonikern. Sondern er ist auch weltweit als Solist und Kammermusiker gefragt. Sein Repertoire reicht von Bach bis Rihm, von alter Musik bis zu Zeitgenössischem, von Klassik zu Filmmusik und Jazz. Auf seinem neuen Album erzählt der französisch-schweizerische Flötist: Geschichten von und über Mozart.

T.C. Boyle: I walk between the Raindrops. Stories © Hanser Verlag
Hanser Verlag

Storys - T.C. Boyle: "I walk between the Raindrops"

T.C. Boyle lässt seine Fans nie lange warten: Jedes Jahr erscheint ein neues Buch des US-amerikanischen Literaturstars. "I walk between the Raindrops" versammelt neueste Kurzgeschichten. Ein harmloser Spaziergang wird darin zur Konfrontation mit Verwüstung und Zerstörung. Ein Ehepaar wird auf einem Kreuzfahrtschiff von der Corona-Pandemie überrascht. Die Stories von T.C. Boyle sind tief verwurzelt in den Krisen unserer Gegenwart.

Download (mp3, 11 MB)
Bewertung:
Essbare Blüten auf Teller © Westend61/Larissa Veronesi / dpa
Westend61/Larissa Veronesi / dpa

Delikatessen frisch vom Wegesrand - Essbare Blumen und Blüten

Dass es Frühling ist, lässt sich auch am süßen Duft erkennen, der in der Luft schwebt. Holunder und Robinien tragen mittlerweile Blüten, Linden entfalten bald auch ihren betörenden Duft, leider nur für wenige Wochen. Die Versuchung liegt nah, das schöne, flüchtige Aroma in Gerichten festzuhalten, auch jenseits süßer Klassiker - gebratene Dolden, Blütenparfait, -krokant und Sirup. Mit Blütenblättern lassen sich Risotto, Salate und sogar Rührei und Hauptgerichte ausgefallen veredeln.

Download (mp3, 16 MB)
Michael Ruetz bei Aufnahmen zum Timescape-Projekt © c
Annett Ilijew und Michael Ruetz | Foto: Ines Thomsen

Akademie der Künste - Poesie der Zeit: Michael Ruetz – Timescapes 1966 – 2023

16 Jahre ist es her, dass der Fotograf Michael Ruetz zuletzt in der Akademie der Künste ausgestellt hat. "1968. Die unbequeme Zeit" hieß diese Schau über jene Jahre, in denen er sich mit seinen Aufnahmen der Studentenbewegung, ihrer Protagonisten und nicht zuletzt dem Foto einen Namen machte, das die berühmte Ohrfeige festhielt, die Beate Klarsfeld dem damaligen Bundeskanzler Kiesinger verabreichte. Anlässlich der Übergabe eines umfangreichen Teils seines Werks als Vorlass an das Archiv der Akademie, widmet diese ihrem Mitglied erneut eine Ausstellung. Sie gibt Einblick in sein über Jahrzehnte hinweg gewachsenes Projekt der "Timescapes".

Download (mp3, 12 MB)
Bewertung:
Die Blume der Hausfrau © Knut Schmitz / Salzgeber
Knut Schmitz / Salzgeber

Dokumentation - "Die Blume der Hausfrau"

"Die Blume der Hausfrau" – das klingt wie surrealistische Poesie, ist in Wahrheit aber der Titel eines Dokumentarfilms von Dominik Wessely, der diese Woche im Kino startet. Man muss sagen "wieder startet", denn der Film stammt aus dem Jahr 1998. Er wurde ursprünglich vom Kleinen Fernsehspiel des ZDF produziert und erreichte dann in der Kinofassung Kultstatus. 70.000 Zuschauerinnen und Zuschauer begeisterten sich an den Beobachtungen aus dem Leben von fünf Staubsaugervertretern im Stuttgarter Raum. 25 Jahre später kommt der Film frisch restauriert noch einmal ins Kino.

Download (mp3, 11 MB)
Bewertung:
Volker Braun: Fortwährender Versuch, mit Gewalten zu leben © Suhrkamp
Suhrkamp

Prosaband - Volker Braun: "Fortwährender Versuch, mit Gewalten zu leben"

In der DDR gehörte Volker Braun zu den skeptischen Begleitern und Beobachtern des Sozialismus. Seit der Wende richtet sich sein Skeptizismus gegen die globale kapitalistische Ökonomie. Vor allem aber ist der Büchnerpreisträger des Jahres 2000 einer der großen deutschen Lyriker und Dramatiker. Seinen 85. Geburtstag feiert er mit - wie könnte es anders sein - einem neuen Buch.

Download (mp3, 11 MB)
Bewertung:
Bad Director © Nachtlicht Film, 2023 / Alpenrepublik
Nachtlicht Film, 2023 / Alpenrepublik

Komödie von Oskar Roehler - "Bad Director"

Das Original ist ein Roman, der "Selbstverfickung" heißt - das vierte Buch von Regisseur Oskar Roehler, der schon viele große Filme in seinem Leben gedreht und hier nun wieder einmal ein eigenes Buch verfilmt hat. "Bad Director" heißt der Film, der eine abenteuerliche Abrechnung mit der Filmwelt und dem Leben als Regisseur ist.

Download (mp3, 11 MB)
Bewertung:
ARUNDOSquintett: Saga © Audite
Audite

Album der Woche | 06.05. - 12.05.2024 - ARUNDOSquintett: "Saga"

2013 gründeten fünf Bläser-Studierende ein Quintett für ihre Kammermusikpflichtstunden an der Kölner Musikhochschule. Nach dem Studium starteten sie alle ihre Karrieren, fanden zum Beispiel ihren Platz in verschiedenen Orchestern. Und doch konnten sie alle nicht von der Kammermusik lassen. Und so blieben sie zusammen: das ARUNDOSquintett ist bis heute fast in der ursprünglichen Besetzung zusammen. Erfolgreich bei Festivals und in Konzerten, legten sie eine erste, vielbeachtete CD vor. Ihre zweite CD "SAGA" präsentiert vier unterschiedliche Werke.

Podcasts

Lesungen © rbbKultur
rbbKultur

Podcast - Lesungen

Große Werke und neue Entdeckungen: Die besten Geschichten gelesen von bekannten Stimmen. Hier finden Sie alle rbbKultur Lesungen als Podcast.

Arbeit – Hörspiel-Podcast nach dem Roman von Thorsten Nagelschmidt © rbb
rbb

Arbeit

Hörspiel-Podcast nach dem Roman von Thorsten Nagelschmidt

In Berlin-Kreuzberg heulen die Sirenen über den Kotti... Während ein Teil von Berlin wild feiert, verbringt der andere Teil die Nacht hinter den Kulissen der Clubs und Spätis als Sanitäter, Drogendealer und Taxifahrer. Arbeiten, wenn andere Party machen. Zwölf Stunden Berlin hinter den Kulissen der Clubs, Partys, Drogenexzesse. Und über allem schwebt die Frage, auf wessen Kosten sich eine Stadt verändert, die immer jung sein soll. Wer macht hier später eigentlich den ganzen Dreck weg?

Ein Hörspiel-Podcast mit Axel Prahl, Jasmin Tabatabai, Imogen Kogge, Mo Issa, Ole Lagerpusch, Thorsten Nagelschmidt, Schorsch Kamerun u.v.a.

Podcast Legion: Most Wanted © rbb | undone
rbb | undone

Legion

Entführungen, Morde, Anschläge: Die Rote Armee Fraktion (RAF) war die brutalste Terrorgruppe der Bundesrepublik. Bis heute sind nicht alle Fälle aufgeklärt und nach manchen Terrorist:innen wird noch immer gefahndet.

Für unsere letzte Staffel "Legion: Hacking Anonymous" sind wir durch ganz Europa gereist, um das Hackerkollektiv besser zu verstehen. Und auch der Ursprung unserer neuen Geschichte "Legion: Most Wanted" liegt bei der Bewegung. Denn irgendwann meldet sich Legion-Hörer Sebastian bei Host Khesrau Behroz. Er habe bei einem Kölner Anonymous-Treffen eine Frau mit einer unglaublichen Geschichte kennengelernt. Und schon sind wir auf Spurensuche, die uns im besten Fall zu einer seit Jahren gesuchten RAF-Terroristin führt: Daniela Klette.

Für "Legion: Most wanted" interviewen wir Expert:innen, nutzen KI-Tools, fürchten uns vor gewaltbereiten und zur Fahndung ausgeschriebenen Terroristinnen und tanzen Capoeira. Wir kommen RAF-Mitglied Daniela Klette ganz nah, inzwischen hat das LKA Niedersachsen sie festgenommen. Ein Podcast von rbb, NDR und Undone 2023.

Alle Folgen in der ARD Audiothek und überall da, wo es Podcasts gibt.

Für Fragen, Kommentare oder Anregungen schreibt uns unter legion@rbb-online.de

In Liebe, Eure Hilde © rbb
rbb

Hörspielserie von Laila Stieler - In Liebe, Eure Hilde

Hilde und Hans Coppi sind jung und verliebt. Sie erwarten ein Kind. Und sie sind Teil einer Berliner Widerstandsbewegung. Sie kleben Flugblätter und lernen funken, um etwas gegen das Hitler-Regime zu tun. Als "Rote Kapelle" werden sie und ihre Freunde im Spätsommer 1942 von der Gestapo verhaftet. Es erwartet sie die Todesstrafe. In der Haft bekommt Hilde ihr Kind. Sie kann es nur acht Monate lang begleiten, denn Hitler lehnt ihr Gnadengesuch ab. In ihrem Hörspiel erzählt Laila Stieler (ihr Film in der Regie von Andreas Dresen feierte auf der 74. Berlinale seine Premiere) vom Mut und der Kraft einer jungen Frau unter der menschenverachtenden Nazi-Diktatur.

Es spielen Alina Stiegler, Aram Tafreshian, Winnie Böwe, Jens Harzer, Florian Lukas, Katharina Schüttler und viele andere unter der Regie von Judith Lorentz.

Thadeusz und die Beobachter © rbb
rbb

Audiopodcast - Thadeusz und die Beobachter – der Podcast

"Thadeusz und die Beobachter" diskutieren auch 2024 das aktuelle politische Geschehen. Die Sendung kommt aus dem Haus des Rundfunks an der Berliner Masurenallee und wird dort live aus dem Tonstudio T 10 übertragen. Gastgeber Jörg Thadeusz spricht mit vier Journalistinnen und Journalisten über relevante internationale, nationale und regionale Themen. Für die Analyse der Nachrichtenlage haben die Beobachter zwei Stunden Zeit.

Johann Sebastian Bach; © dpa-Bildfunk
rbbKultur | dpa-Bildfunk

Podcast | Musikserie - Johann Sebastian Bach

So wie viele Kinder ihre Liebe zur Oper durch Mozarts völlig überdrehte und doch rätselhaft weltweise "Zauberflöte" entdeckten, gibt es für die meisten, denen klassische Musik nicht völlig gleichgültig ist, ein Bach-Erlebnis. Selbst der "dirty poet" Charles Bukowski bedauerte, dass die Jugend eher dem Baseballstar Willie Mae als Johann Sebastian Bach zujubelte: "Wenn man lange genug Bach gehört hatte, wollte man nichts anderes mehr hören." Vielen ist es ähnlich ergangen. Leuchten wir also auf rbbKultur ein wenig in Bachs Kosmos hinein. 26 Folgen sind sicher nicht genug.

Podcast | Krieg und Frieden © rbb
rbb

Tolstois Krieg und Frieden – Hörspiel in 35 Teilen

Kaum ein Werk nähert sich dem Schrecken des Krieges auf eine so ehrliche Weise wie Tolstois “Krieg und Frieden”. Wir wandern mit den Figuren seines Romans von ihren Landgütern zu den Moskauer Festen, Jagden und Schlittenfahrten, hin zu den Schlachtfeldern und Lazaretten und der Grausamkeit der Napoleonischen Kriege. Das Meisterwerk der Literaturgeschichte als Hörspiel Podcast in einer Inszenierung von 1967. Mit großen Stimmen aus Hörfunk- und Theatergeschichte, wie Fred Düren, Jutta Wachowiak, Klaus Manchen und vielen mehr - bis zum 24.12. gibt es jeden Tag eine neue Folge.

Podcast | Orte & Worte © rbb
rbb

Orte und Worte

Der Bücherpodcast vom rbb. Ein Buch, ein Ort, eine Begegnung: Wir sprechen mit Autorinnen und Autoren über ganz persönliche Themen, ihre aktuellen Bücher, das Schreiben und die kreative Arbeit.
Unsere Hosts Nadine Kreuzahler, Anne-Dore Krohn und Stephan Ozsváth verabreden sich an Orten, die wichtig sind als Schauplatz oder zur Inspiration, mit dem Schwerpunkt in Berlin und Brandenburg.
Alle Tipps, Empfehlungen und Orte findet Ihr in den Beschreibungen und Shownotes der Podcast Folgen.

Der zweite Gedanke © radio3
radio3

Debatte mit Natascha Freundel & Gästen - Der Zweite Gedanke

Hier wird nicht nur debattiert, hier wird auch zusammen nachgedacht. Über alles, was unser Miteinander betrifft. Bildung, Digitalisierung, Demokratie, Einsamkeit, Freiheit, Klima, Kultur, Städtebau, Visionen - die Themen liegen in der Luft, nicht erst, aber besonders deutlich seit der Corona-Pandemie. Jede Folge widmet sich einer Frage unserer Zeit. radio3-Redakteurin Natascha Freundel spricht jeweils mit zwei Gästen, die wissen, wovon sie reden. Philosophisch, aber nie abgehoben. Persönlich, aber nicht privat. Kritisch und konstruktiv. Hier soll es nicht knallen, sondern knistern. Immer auf der Suche nach dem zweiten, neuen Gedanken.

Podcast | KI – und jetzt? © rbb/Stefan Wieland
rbb/Stefan Wieland

KI – und jetzt? Wie wir Künstliche Intelligenz leben wollen

Egal ob Unterricht, Studium oder Arbeitswelt: Künstliche Intelligenz beeinflusst unser Leben. Einige feiern die Technologie als Revolution. Andere begegnen ihr mit Sorge. Der Podcast "KI – und jetzt?" bietet neue Perspektiven auf das Zukunftsthema. Nie abgehoben, immer lebensnah, konstruktiv und humorvoll sprechen und streiten die Hosts darüber, wo und wie KI uns helfen kann. Die ARD-Journalistin Nadia Kailouli und der führende Experte in der deutschen KI-Forschung Aljoscha Burchardt vom Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz gehen nicht nur der Frage nach, was Künstliche Intelligenz mit uns Menschen macht, sondern vor allem, was wir mit ihr machen können. Jede Woche konkret an einem Fall erklärt. Mit in ihre Wohnzimmeratmosphäre laden sich die beiden zu jedem Thema einen Gast ein – Menschen, die selbst Künstliche Intelligenz erforschen oder in der Praxis mit ihr arbeiten.

Unsere Rubrik "What the KI?!" zeigt aber auch die absurden oder unterhaltsamen Seiten von KI-Anwendungen. Jeden Freitag mit einer neuen Folge und reichlich KI-Empowerment.

"KI – und jetzt?" ist eine Ko-Produktion des rbb und des DFKI. 2023.

Podcast | Die Alltagsfeministinnen; © rbb
rbb

Der Podcast für mehr Gleichberechtigung - Die Alltagsfeministinnen

Ihr wollt gleichberechtigt leben – in Partnerschaft, Job und Familie - aber irgendwie kommt immer was dazwischen? Die Alltagsfeministinnen zeigen euch, wie ihr eure Ideale lebt. Sonja Koppitz ist Journalistin, Johanna Fröhlich Zapata ist Coach für Alltagsfeminismus. Jede Woche sprechen die beiden über alltägliche Situationen, die wie Kleinkram wirken, aber in Wirklichkeit viel Zündstoff bieten. Wie geht feministisches Dating? Sind Einparkwitze schon sexistisch? Wie werde ich als Mutter im Job ernst genommen?

In jeder Folge hört ihr ein echtes Coaching aus Johannas Praxis mit einem Problem, das vermutlich viele so oder so ähnlich selbst schon erlebt haben. Dabei gibt es praktische Tipps, Tricks und Lösungsideen für euren Alltag.

Gemeinsam blicken Sonja und Johanna auch auf die gesellschaftlichen und politischen Hintergründe jedes Themas. Sie hinterfragen Rollenklischees und scheinbare Selbstverständlichkeiten. Die meisten Ungerechtigkeiten folgen einem System – das wollen wir verstehen und überwinden. Für ein faires Leben für alle! Jeden Dienstag eine neue Folge.

Kontakt zum Team: alltagsfeministinnen@rbb-online.de oder WhatsApp 0172 395 92 51

Podcast | Das Berlin Hörspiel © rbb
rbb

Podcast - Das Berlin Hörspiel

Das Berlin-Hörspiel, das sind spannende Geschichten und Begegnungen mit Menschen und Orten in Berlin und Brandenburg. Ob Hauptstadt oder Dorf, Fiktion oder Realität, heutig oder historisch, skurril oder zu Herzen gehend – alles mittendrin und jottwede.

(Quelle: rbb/OHRENBÄR)
rbb/OHRENBÄR

OHRENBÄR-Podcast

OHRENBÄR – das sind täglich Hörgeschichten für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren. Von Autoren extra für die Reihe geschrieben und von bekannten Schauspielern gelesen. OHRENBÄR in Radio und Podcast. Eine Gemeinschaftssendung von rbb und NDR. Der Kinderklassiker seit 1987.

Deep Doku – Cover mit Logo; © rbbKultur
rbbKultur

Wahre Geschichten aus Berlin und der Welt - Deep Doku

Deep Doku erzählt persönliche Geschichten und taucht alle zwei Wochen in eine andere Lebensrealität ein. Egal ob im Technoclub, der Notrufzentrale der Feuerwehr, auf einer Demo oder im Wohnzimmer – wir sind in unseren Audio-Dokus und Reportagen ganz nah dran. Unser Host Johannes Nichelmann nimmt euch jedes Mal in Empfang und schickt euch auf eine akustische Reise.

Die Frage des Tages © radio3
radio3

Die Frage des Tages

Zehn starke Stimmen im Wechsel "Die Frage des Tages" – montags bis freitags, immer um 08.10 Uhr. Die meinungsfreudigen Persönlichkeiten sind u.a.: der Historiker Götz Aly, der Sprachwissenschaftler Anatol Stefanowitsch, der Filmemacher Andres Veiel, Claudius Seidl von der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung", der Journalist und Autor Mohamed Amjahid, die Publizistin Julia Friedrichs sowie Paulina Fröhlich vom Progressiven Zentrum Berlin.

Podcast | Hitze © rbb/RAM
rbb/RAM

Sechsteiliger Storytelling-Podcast von TRZ Media und rbb - HITZE – Letzte Generation Close-Up

Sechsteiliger Storytelling-Podcast von TRZ Media und rbb.
Die "Letzte Generation" stört. Überall, ständig und mit immer neuen Aktionen. Sie blockiert den Verkehr, klebt sich an Gemälde, dreht Pipelines ab, beschmiert Gebäude von Ministerien, Denkmäler und Luxus-Geschäfte. Bei ihren Blockaden schlägt ihnen dafür Ablehnung und Gewalt entgegen, Politiker*innen kritisieren sie. Ihre Forderungen geraten oft in den Hintergrund. Die "Letzte Generation" rückt dafür in den Mittelpunkt der Debatte um Verantwortung und Klima.
Aber wer sind die Menschen unter den Warnwesten? Wieso riskieren sie so viel für ihren Aktivismus? Was bedeutet ein Leben im Kampf um das Klima? Um Antworten darauf zu finden, hat das Team hinter "HITZE – Letzte Generation Close-Up", mehrere Aktivist*innen monatelang in ihrem Alltag und bei Protestaktionen begleitet. Wir waren in WG-Küchen, bei Gerichtsterminen und natürlich auf der Straße. Wir haben mit Wegbegleiter*innen, Expert*innen und Kritiker*innen der “Letzten Generation” gesprochen. In sechs Folgen entsteht so ein kritisches Porträt der vielleicht umstrittensten Protestbewegung, die es derzeit in Deutschland gibt.
"HITZE – Letzte Generation Close-Up" ist eine Koproduktion von TRZ Media und Rundfunk Berlin-Brandenburg. 2023.
Die ersten beiden Folgen sind ab 31. August in der ARD Audiothek verfügbar und überall dort, wo es Podcasts gibt. Danach erscheinen die vier weiteren Folgen immer donnerstags.

Download

Bildergalerie

Herbst in Cottbus; © Florian Fischer
Florian Fischer

Mit der radio3-APP Fotos senden - Ihr Foto auf radiodrei.de

Haben Sie ein schönes Foto für uns? Eine schöne Stadtansicht oder einen schönen Fleck in Brandenburg? Einen im Bild festgehaltenen Ausstellungstipp? Ein fotografiertes Kultur-Highlight, das Sie auch anderen empfehlen wollen…?

Wir freuen uns auf Ihr Bild! Über die Kontakt-Funktion können Sie es in der radio3-App (als Anhang) hochladen.

Vielen Dank dafür!