radio3 Klassiksplits © Colourbox/ Montage: radio3/Christine Schöniger
radio3
Bild: Colourbox/ Montage: radio3/Christine Schöniger Download (mp3, 9 MB)

Klassiksplits - Valentin Silvestrov: "Maidan 2014"

Von Carolin Pirich

Der ukrainische Komponist Valentin Silvestrov hat ein Leben lang dem Druck widerstanden, sich anzupassen, zu Sowjetzeiten ebenso wie in jüngerer Zeit. Er will sich nicht vorschreiben lassen, wie die Musik eines zeitgenössischen Komponisten zu klingen habe. Der Rummel, der seit zwei Jahren um seine Musik gemacht wird, so sieht er es wahrscheinlich, hat mit der Musik an sich gar nichts zu tun. Sie ist ja genauso geblieben, wie sie war, nur die politische Lage hat sich verändert.

Im März 2022, kurz nach der Invasion der russischen Armee in die Ukraine, Silvestrov ist damals 84 Jahre alt, hat ihn seine Tochter überredet, mit ihr und ihrer Tochter aus Kiew zu fliehen. Dort, in Kiew, ist acht Jahre zuvor, 2014, Silvestrovs Komposition "Maidan 2014" entstanden. Musik für Chor. Davon erzählt Carolin Pirich heute im Klassiksplit.

Mehr

radio3 am Morgen; © radio3
radio3

Spannende Geschichten zu klassischen Stücken - Klassiksplits

Musik ist tönend bewegte Form, sagen die einen. Musik erzählt vom Leben, sagen wir. Die Klassiksplits erzählen je eine Geschichte, die mit einem Musikstück zusammenhängt. Von unglücklicher Liebe und unerfüllter Sehnsucht, vom Lärm des Kanonendonners, in dem trotzdem Klänge voller Frieden entstehen, oder davon, dass der Komponist erst eingesperrt werden musste, damit er das Stück endlich fertigstellt.